Archiv des Autors: Michael Wuschech

Friday run&fun: SocialFIT-Herbstfest 2019

Am Freitag, 27. September findet wieder unser Herbstfest auf der wunderschönen Halbinsel Au statt. Neben einer tollen Aussicht auf den See und die Alpen haben wir dort auch ein wunderbares Trainingsgerät!

***Das Anmeldeformular findest du ganz unten! ***

Genau, dieses Jahr wird unser Sommerfest “Ränn für d’Wurscht” zum Herbstfest. Gemeinsam Essen werden wir aber trotzdem.

Als Trainingsgebiet eignet sich die Halbinsel Au wunderbar. Sehr viele Naturstrassen und ein sehr tolles, langes und wunderbares Trainingsgerät für uns Läufer! Dieses wird unsere Lauftechnik positiv beeinflussen und gleich noch die Beine kräftigen. Du wirst es innig lieben!

Wir treffen uns ab 18:05 Uhr beim Bahnhof Au (die S8 von Zürich kommt um 18:02 Uhr an). Beim Bahnhof hat es auch genügend gebührenpflichtige Parkplätze.

Die rund 75 bis 90 Minuten (Lauf-) Training werden wir um 18:15 Uhr starten. Mit dem wöchentlichen Training in einer unserer Laufgruppen bist du dafür gut vorbereitet!

Anschliessend werden wir den gemütlichen Teil des Abends in einem Restaurant verbringen. Die erste Runde Getränke übernehmen wir, die weiteren Konsumation erfolgen auf eigene Rechnung. Erfahrungsgemäss stehen für die Fahrt ins Restaurant genügend Autos zur Verfügung. Falls nicht, fährt auch der Bus bzw. Zug.

Vergiss nicht, ein paar wärmere Sachen für den späteren Abend mitzubringen.

Keine Garderobe, keine Startgebühr, keine Zeitmessung aber hoffentlich ein wunderschönen Herbstabend.

Jeder nimmt auf eigenes Risiko teil und du solltest 10km in rund einer Stunde laufen können.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

Alle Felder mit einem Sternchen sind Pflichtfelder.

Bringst du noch jemanden mit? Sollten wir sonst etwas wissen?

Teilnahmebedingungen

Mit Anmeldungen willigst du ein, dass SocialFIT Bild- und Videoaufnahmen von dir inklusive deinem Namen veröffentlichen darf. Wir werden dir zudem in Zukunft weitere News zu SocialFIT zukommen lassen.

  1. Mit Anmeldungen willigst du ein, dass SocialFIT Bild- und Videoaufnahmen von dir inklusive deinem Namen veröffentlichen darf.
  2. Wir werden dir in Zukunft weitere News zu SocialFIT zukommen lassen.
  3. Ich versichere hiermit, dass ich für das Training körperlich ausreichend gesund und fit bin.
  4. Ich erkläre mich bereits heute ausdrücklich damit einverstanden, dass ich während des Trainings medizinisch behandelt werde, wenn dies bei Auftreten von Verletzungen, im Falle eines Unfalls und/oder bei Erkrankung im Verlauf des Trainings notwendig werden sollte. Eine genügende Versicherungsdeckung bei Krankheit oder Unfall ist Sache des Teilnehmers.
  5. Hiermit befreie ich Social Fit & die Trainer des Trainings von sämtlichen Haftungsansprüchen, sofern diese nicht über die gesetzliche Haftpflicht gedeckt sind. Eingeschlossen sind hierin sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden sowie sämtliche Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige berechtigte Dritte aufgrund von erlittenen Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten. Dies gilt nicht, falls Schäden auf grobfahrlässiges oder vorsätzliches Handeln der Trainer/Social Fit zurückzuführen sind.
  6. Ich befreie die Trainer & Social Fit von jeglicher Haftung gegenüber Dritten, soweit diese Dritten Schäden in Folge meiner Teilnahme am Training erleiden.
  7. Mir ist bekannt, dass die Teilnahme am Training Gefahren in sich birgt und das Risiko ernsthafter Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen nicht ausgeschlossen werden kann.

Mit meiner Anmeldung bestätige ich ausdrücklich,

  1. dass ich diese Teilnahmebedingungen sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen habe und mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden bin.
  2. dass die Teilnahme auf eigenes Risiko erfolgt und der ausreichende Versicherungsschutz Sache des Teilnehmers ist
  3. dass ich bei plötzlichen Befindlichkeitsveränderungen wie Übelkeit, Schwindel, Schmerzen, Herzrasen oder ähnlichem, sofort meinen Trainer unterrichte und gegebenenfalls das Training abbreche
  4. die Trainer/Social Fit jede Haftung ablehnen
  5. die Richtigkeit der von mir gemachten Angaben.
  6. Die im Zusammenhang mit Social Fit gemachten oder überlassenen Fotos und Filmaufnahmen ohne Vergütungsanspruch genutzt werden können.

Wettkampftag – die Stunden vor, während und nach dem Marathon

In den vergangenen Monaten hast du intensiv trainiert, vor rund zwei Wochen mit dem Tapering begonnen und hoffentlich unsere Tipps für die letzten 5 Tage vor dem Marathon berücksichtigt. Nun geht es darum, in den letzten Stunden vor, während und nach dem Marathon noch das Optimum herauszuholen und ein grossartiges Erlebnis zu haben.

Gegen einen Start würde jetzt nur noch sprechen, wenn dich ernsthaft verletzt hast oder in den letzten Tagen krank warst. Halb krank zu trainieren erachten wir nicht als sinnvoll, aber ein Wettkampf mit Höchstleistungen wäre jetzt wirklich falsch. Eine Faustregel besagt, dass du pro Krankheitstag mindestens ein bis zwei Tage auf das Training (und natürlich auch auf Wettkämpfe) verzichten solltest. Mehr zu den Gefahren kannst du hier nachlesen.

 

Schmerzmittel und Marathon vertragen sich nicht!

Gelegentlich greifen Läufer leider vor einem Marathon wegen den “zu erwartenden Schmerzen” zu Tabletten. Schmerzmittel vor und während des Sports eingenommen, bringen keinen nachweislichen Nutzen, gefährden aber die Gesundheit erheblich. Es kann neben einer Überlastung der eigentlichen Schmerzquelle insbesondere zu Nierenfunktionsstörungen bis hin zu Nierenversagen kommen. Zudem kann es zu Geschwüren in Magen und Dünndarm und dadurch zu lebensbedrohlichen Blutungen kommen. Das Herz-Kreislauf-System wird beeinflusst, die Folgen sind zu starke Blutdruckerhöhung und Wassereinlagerungen im Gewebe. All das wird dadurch begünstigt, dass der Flüssigkeitshaushalt während eines Laufs durcheinandergerät und das Herz-Kreislauf-System auf Hochtouren läuft.

Nur auf ärztliche Verordnung

Überlege Dir gut, ob Du Medikamente einsetzen möchtest. Und wenn, dann nur in Rücksprache mit einem (Sport-)Arzt.

Die prophylaktische Anwendung von Schmerzmitteln vor sportlichen Höchstleistungen ist weder medizinisch noch sportlich gerechtfertigt. Und das Erreichen des erwünschten Ziels (Schmerzfreiheit während und nach der Anstrengung) ist keineswegs gewährleistet.

Ein paar Links zum Thema haben wir ganz am Ende des Beitrags zusammengestellt.

 

Die letzten Stunden vor dem Marathon

Auch wenn du in der letzten Nacht vor lauter Freude fast nicht einschlafen konntest, solltest du frühzeitig aufstehen. So hast du genügend Zeit, für die letzten Vorbereitungen, Frühstück und eine stressfreie Anreise.

Dein Frühstück und die letzten Snacks

In der Vorbereitungsphase hattest du genügend Zeit, dein ideales Frühstück für den Wettkampftag zu finden. Bitte keine Experimente mehr so kurz vor dem Start. Generell sollte es kohlenhydratreich und leicht verdaulich sein. Weissbrot, Zopf, Toast mit Honig oder Marmelade sind bei Läufern dafür recht beliebt. Falls Kaffee zu deinem fixen Morgenritual gehört, musst du nicht Weiterlesen

Die letzten fünf Tage vor dem Marathon

Was kannst du in den letzten fünf Tagen betreffend Training, Ernährung und Vorbereitung jetzt noch optimieren? Selbstverständlich kannst du viele der Tipps auch auf kürzere Distanzen anwenden.

Deine letzten Trainings

Was du bis jetzt nicht trainiert hast, kannst du auch in diesen letzten Tagen nicht mehr nachholen. Dein Körper soll sich jetzt erholen und zu Kräften kommen – die wird er bald brauchen! Jetzt geht es darum, deine Form zu erhalten und zuzuspitzen. Das bedeutet, dass du so gut erholt wie nur möglich an der Startlinie stehen willst. Die Zeit für lange und sehr intensive Trainings ist jetzt vorbei.

Der letzte “lange” Lauf

Wenn dein grosser Tag am Sonntag ist, hast du eventuell anfangs der Woche noch ein “längeres” Training wie einen lockeren Dauerlauf bis zu 60 Minuten auf deinem Trainingsplan. Geniesse einfach deine aktuell ausgezeichnete Form nach den trainingsreichen Monaten. Dein Kopf soll nochmals etwas zur Ruhe kommen.

Kurz und knackig – nochmals auf Tempo kommen

In unseren Gruppentrainings planen wir bei Marathons (an denen viele unserer Läufer teilnehmen, wie zum Beispiel Zürich oder Luzern) im letzten Training in der Regel nochmals eine Einheit mit kurzen, schnellen Intervallen. Damit bekommst du nochmals einen Kick und erholst dich relativ schnell davon. Deinem Körper zeigst du, dass da noch etwas kommt und er noch nicht in die Pause gehen kann.

Zum letzten Mal die Laufschuhe schnüren – vor dem grossen Tag

Weiterlesen

Die letzten zwei Wochen vor deinem Marathon

Die letzten beiden Wochen dienen deiner Erholung. Sie tragen nicht mehr zur weiteren Leistungssteigerung bei! Was du bis jetzt nicht trainiert hast, kannst du auch in diesen zwei Wochen nicht mehr nachholen. Also mach dir keinen Stress mehr 😉

Was kann ich jetzt noch im Training rausholen?

Jetzt geht es darum, deine Form zu erhalten und zuzuspitzen. Das bedeutet, dass du so gut erholt wie nur möglich an der Startlinie stehen willst. Dafür ist viel Erholung notwendig, ohne dass dein Körper in den Ruhemodus geht. Er soll also immer noch wissen, dass er weiterhin viel leisten muss. Darum werden die Umfänge kleiner, aber es bleibt (zwischendurch) intensiv.

Diese Phase wird auch als Tapering bezeichnet. Vielleicht hast du in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass wenn du für ein paar Tage oder eine Woche (zum Beispiel wegen Ferien) auf das Training verzichtet hast, danach besser/schneller unterwegs gewesen bist? Oder dein Trainingspartner hat ein paar Tage pausiert und läuft nun plötzlich viel lockerer als du? Genau um diesen Effekt geht es jetzt.

Weniger ist jetzt mehr!

Weiterlesen

SocialFIT Laufweekend im Mai 2019 auf dem Stoos

Wer hat Lust auf ein weiteres Laufweekend vom 17. bis 19. Mai 2019 mit SocialFIT? Die abwechslungsreichen Trainingseinheiten aus Lauftechnik und Athletiktraining sowie Workshops zu Laufintensitäten, Trainings- und Regenerationsplanung geben dir neue Impulse. Die Trailruns am Samstag und Sonntag sorgen für zusätzliche Herausforderungen als auch Glücksgefühle und runden das Lauferlebnis ab. Die Regeneration kommt im Seminar- und Wellnesshotel Stoos bestimmt nicht zu kurz.

Geplant sind jeweils täglich mehrere geführte Trainings/Workshops und viel Zeit für deinen persönlichen Laufspass auf markierten Laufstrecken und Trails oder zum Wandern beziehungsweise Biken.

Beim Workshop “Laufintensitäten und sinnvolle Trainingsplanung” schauen wir uns an, wie du als Hobbyläufer deine Trainings sinnvoll aufeinander abstimmen und über das Jahr planen kannst. Im Praxisteil wirst du auch verschiedene Belastungsstufen kennenlernen.

Am Freitag starten wir mit dem Workshop «Athletiktraining und Koordinationstraining» um die für Läufer relevante Muskulatur zu stärken und du hast die Möglichkeit, Kleintrainingsgeräte wie das Sypoba, TRX oder Balance-pad auszuprobieren.

Hast du dich schon immer gefragt, wie die «richtige» Lauftechnik ausschaut? Bereits am ersten Nachmittag geben wir dir eine Übersicht und lassen dich entscheiden, ob nun Vor- oder Mittelfuss oder sogar über die Ferse am besten ist (oder worauf es eben ankommt) und stellen dir verschiedene Übungen zur Verbesserung deiner eigenen Lauftechnik vor. Beim ersten gemeinsamen lockeren Lauf am Freitag sowie dem Trailrun am Samstag werden wir ein besonderes Augenmerk auf die Technik beim bergab- und bergauf Laufen haben und verschiedene Möglichkeiten ausprobieren, damit du am Sonntag auf dem langen Lauf ein breites Spektrum an Lauftechniken zur Verfügung hast. Du wirst es brauchen können!

Bei den Workshops «Sinnvolle Trainings- und Regenerationsplanung» sowie «Lauf- und Trainingsintensitäten schauen wir uns an, wie du als Hobbyläufer deine Trainings sinnvoll aufeinander abstimmen Weiterlesen

SocialFIT Laufweekend im August 2019 auf dem Stoos

Wer hat Lust auf ein weiteres Laufweekend vom 9. bis 11. August 2019 mit SocialFIT? Die abwechslungsreichen Trainingseinheiten aus Lauftechnik und Athletiktraining sowie Workshops zu Laufintensitäten, Trainings- und Regenerationsplanung geben dir neue Impulse. Die Trailruns am Samstag und Sonntag sorgen für zusätzliche Herausforderungen als auch Glücksgefühle und runden das Lauferlebnis ab. Die Regeneration kommt im Seminar- und Wellnesshotel Stoos bestimmt nicht zu kurz.

Geplant sind jeweils täglich mehrere geführte Trainings/Workshops und viel Zeit für deinen persönlichen Laufspass auf markierten Laufstrecken und Trails oder zum Wandern beziehungsweise Biken.

Beim Workshop “Laufintensitäten und sinnvolle Trainingsplanung” schauen wir uns an, wie du als Hobbyläufer deine Trainings sinnvoll aufeinander abstimmen und über das Jahr planen kannst. Im Praxisteil wirst du auch verschiedene Belastungsstufen kennenlernen.

Am Freitag starten wir mit dem Workshop «Athletiktraining und Koordinationstraining» um die für Läufer relevante Muskulatur zu stärken und du hast die Möglichkeit, Kleintrainingsgeräte wie das Sypoba, TRX oder Balance-pad auszuprobieren.

Hast du dich schon immer gefragt, wie die «richtige» Lauftechnik ausschaut? Weiterlesen

Wiehnachtsliechtli-Run dur Züri geht in die vierte Saison!

Dieses Jahr findet bereits der achte und neunte Wiehnachtsliechtli-Run dur Züri statt! Lauf mit uns am Freitag, 14. Dezember und am Samstag, 22. Dezember (bei Vollmond) durch die Zürcher City und das Niederdorf und geniesse die verschiedenen Weihnachtsbeleuchtungen und geschmückten Christbäume entlang der Strecke. Bestimmt können wir dich noch mit der einen oder anderen schön beleuchteten Gasse überraschen und dir Zürich von einer neuen Seite zeigen.

Ready zum Anmelden? Dann füll gleich das Anmeldeformular aus. Weitere Details zum Lauf findest du weiter unten. Ein Video vom letzten Jahr kannst du hier ansehen.

Alle Felder mit einem Sternchen sind Pflichtfelder.

Wir bestätigen dir deine Anmeldung mit einer E-Mail und lassen dir den genauen Treffpunkt zukommen.

 

Nicht nur zur Lucy

Statt bei Weihnachtseinkäufen deine Grundlagenausdauer zu trainieren, kommst du mit uns in die richtige Weihnachtsstimmung. Wir werden rund eine Stunde und ca. 10 Kilometer in einem gemütlichen Tempo unterwegs sein – schliesslich wollen wir die Eindrücke auf uns wirken lassen! Natürlich auch Lucy in der Bahnhofstrasse, aber wir werden dich mit ein paar weiteren Winkeln, Gassen und Beleuchtungen in Zürich überraschen.

Wir treffen uns ab 18.45 Uhr beim Hauptbahnhof (den genauen Treffpunkt lassen wir dir nach deiner Anmeldung per E-Mail zukommen). In Schliessfächern können wir unsere Taschen und trockenen Kleider für später deponieren. Wir starten gemeinsam um 19.00 Uhr und werden um ca. 20.15 Uhr vom Lauf zurück sein. Wie üblich bei SocialFIT werden sich nach dem Lauf sicherlich einige Runners für eine gemeinsame Stärkung finden. Sei es nun ein Glühwein oder wie in den letzten Jahren eine Pizza oder Fondue 😉

Keine Startgebühr, keine Zeitmessung aber viele schöne Lichter 😉 Jeder nimmt auf eigenes Risiko teil und du solltest 8km in rund einer Stunde laufen können.

 

Teilnahmebedingungen

Mit Anmeldungen willigst du ein, dass SocialFIT Bild- und Videoaufnahmen von dir inklusive deinem Namen veröffentlichen darf. Wir werden dir zudem in Zukunft weitere News zu SocialFIT zukommen lassen.

  1. Mit Anmeldungen willigst du ein, dass SocialFIT Bild- und Videoaufnahmen von dir inklusive deinem Namen veröffentlichen darf.
  2. Wir werden dir in Zukunft weitere News zu SocialFIT zukommen lassen.
  3. Ich versichere hiermit, dass ich für den Lauf körperlich ausreichend gesund und fit bin.
  4. Ich erkläre mich bereits heute ausdrücklich damit einverstanden, dass ich während des Laufs medizinisch behandelt werde, wenn dies bei Auftreten von Verletzungen, im Falle eines Unfalls und/oder bei Erkrankung im Verlauf des Laufs notwendig werden sollte. Eine genügende Versicherungsdeckung bei Krankheit oder Unfall ist Sache des Teilnehmers.
  5. Hiermit befreie ich SocialFIT & die Leiter des Laufs von sämtlichen Haftungsansprüchen, sofern diese nicht über die gesetzliche Haftpflicht gedeckt sind. Eingeschlossen sind hierin sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden sowie sämtliche Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige berechtigte Dritte aufgrund von erlittenen Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten. Dies gilt nicht, falls Schäden auf grobfahrlässiges oder vorsätzliches Handeln der Leiter/SocialFIT zurückzuführen sind.
  6. Ich befreie die Trainer & SocialFIT von jeglicher Haftung gegenüber Dritten, soweit diese Dritten Schäden in Folge meiner Teilnahme am Lauf erleiden.
  7. Mir ist bekannt, dass die Teilnahme am Lauf Gefahren in sich birgt und das Risiko ernsthafter Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen nicht ausgeschlossen werden kann.

Mit meiner Anmeldung bestätige ich ausdrücklich,

  1. dass ich diese Teilnahmebedingungen sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen habe und mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden bin.
  2. dass die Teilnahme auf eigenes Risiko erfolgt und der ausreichende Versicherungsschutz Sache des Teilnehmers ist
  3. dass ich bei plötzlichen Befindlichkeitsveränderungen wie Übelkeit, Schwindel, Schmerzen, Herzrasen oder ähnlichem, sofort meinen Trainer unterrichte und gegebenenfalls den Lauf abbreche
  4. die Trainer/Social Fit jede Haftung ablehnen
  5. die Richtigkeit der von mir gemachten Angaben.
  6. Die im Zusammenhang mit SocialFIT gemachten oder überlassenen Fotos und Filmaufnahmen ohne Vergütungsanspruch genutzt werden können.

SocialFIT Laufweekend im Oktober 2018 auf dem Stoos

Wer hat Lust auf ein Laufweekend vom 5. bis 7. Oktober 2018 mit SocialFIT? Die abwechslungsreichen Trainingseinheiten aus Lauftechnik und Athletiktraining sowie Workshops zu Laufintensitäten, Trainings- und Regenerationsplanung geben dir neue Impulse. Die Trailruns am Samstag und Sonntag sorgen für zusätzliche Herausforderungen als auch Glücksgefühle und runden das Lauferlebnis ab. Die Regeneration kommt im Seminar- und Wellnesshotel Stoos bestimmt nicht zu kurz.

Geplant sind jeweils täglich ein bis drei geführte Trainings/Workshops und viel Zeit für deinen persönlichen Laufspass auf markierten Laufstrecken und Trails oder zum Wandern beziehungsweise Biken.

Beim Workshop “Laufintensitäten und sinnvolle Trainingsplanung” schauen wir uns an, wie du als Hobbyläufer deine Trainings sinnvoll aufeinander abstimmen und über das Jahr planen kannst. Im Praxisteil wirst du auch verschiedene Belastungsstufen kennenlernen. Weiterlesen

Sommerfest 2018: Ränn für d’Wurscht!

Am Freitag, 10. August findet wieder unser Sommerfest „Ränn für d’Wurscht!“ auf der wunderschönen Halbinsel Au statt. Neben einer tollen Aussicht auf den See und die Alpen haben wir dort auch schöne Grill- und Badeplätze für das anschliessende Grillieren und Erfrischen.

***Das Anmeldeforular findest du ganz unten! ***

Als Trainingsgebiet eignet sich die Halbinsel Au ebenfalls wunderbar. Sehr viele Naturstrassen, die Möglichkeit für ein paar Höhenmeter und ein sehr tolles, langes und wunderbares Trainingsgerät für uns Läufer! Dieses wird unsere Lauftechnik positiv beeinflussen und gleich noch die Beine kräftigen. Du wirst es innig lieben! Weiterlesen

SocialFIT Laufweekend Tessin im September 2018

Den Herbst im Tessin geniessen? Zumindest vom Samstag bis am Knabenschiessen-Montag (8. bis 10. September)! Am Samstag kümmern wir uns um die Pflicht. In verschiedenen Workshops kümmern wir uns um deine Lauftechnik und Koordination. Zudem kräftigen wir unseren Rumpf und verbessern die Beinachsenstabiliät. Etwas Theorie und Praxis zur Trainings- und Regenerationsplanung runden den Tag ab. Am Sonntag geniessen wir die Zeit auf den Wegen entlang der smaragdgrünen Verzasca. Am Montag werden die Trails von Cardada via Cimetta nach Mergoscia dann etwas anspruchsvoller. Dafür werden wir aber mit einer traumhaften Aussicht entschädigt.

Gleich nach der Ankunft startet der erste Workshop Lauftechnik. Die Frage nach dem einen richtigen Laufstil werden wir dir nicht beantworten können – so einfach ist Laufen eben nicht. Aber wir zeigen dir, wann welche Technik sinnvoller ist. Zeit zum Üben gibt es in den nächsten drei Tagen zu genüge.

Vor dem Lunch fordern wir noch etwas deine Koordination und zeigen dir verschiedene Möglichkeiten, deine Laufmuskulatur zu stärken.

Beim Workshop “Laufintensitäten und sinnvolle Trainingsplanung” schauen wir uns an, wie du als Hobbyläufer deine Trainings sinnvoll aufeinander abstimmen und über das Jahr planen kannst. Im Praxisteil wirst du auch verschiedene Belastungsstufen kennenlernen. Weiterlesen